La Soupe kocht nicht nur die vielleicht leckerste Fischsuppe dieseits des Atlantiks, sondern versucht die Welt dabei auch ein wenig besser zu machen: von der Auswahl der Lieferanten unter sozialen und nachhaltigen Gesichtspunkten über die Unterstützung kleinerer Hersteller und Manufakturen bis hin zum biologisch abbaubaren Einweg-Geschirr und Besteck.

Der Düsseldorfer Gourmet-StartUp macht einen CO2-Ausgleich für jeden gefahrenen Kilometer seiner Foodtrucks. Darüber hinaus spendet das Team 10% seines Gewinns für Projekte, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen – etwa Organisationen, die sich für die Erhaltung der Meere einsetzen und Brunnenbauprojekte in Entwicklungsländern.

www.lasoupe.de