Wie wäre es, wenn man sich als Stadtbewohner zusammenschließen, gemeinsam ein Stück Boden bewirtschaften und so alle regelmäßig mit frischem, nachhaltig angebautem Bio-Gemüse versorgen könnte – geht das überhaupt? Und wenn ja, wie?

Das ist, kurz gefasst, die Vision der Solawi – der solidarischen Landwirtschaft. Und um die Antwort gleich vorwegzunehmen: ja, das geht! Sogar sehr gut. Wie es funktioniert, erfahrt ihr in diesem Vortrag von Daniel Jatzkowski.

Talk am Sonntag, 10.11. von 14:30 – 15:00 Uhr. In der Talk Area.
Die Teilnahme ist kostenlos.

www.solawi-duesseldorf.de